Mittwoch, 23. Oktober 2013

Lachs-Lauch-Quiche.

Bis vor einem halben Jahr kannte ich diesen leckeren, deftigen Kuchen noch gar nicht. Bei einem Pekip-Familien-Sonntag haben zwei Mütter Quiche mitgebracht und ich war sofort im "Siebten Geschmacks-Himmel". Köstlich!

Am Samstag habe ich mir bei Hema meine erste Quiche Form gekauft und gestern wurde sie direkt eingeweiht. Ich hätte nicht gedacht, dass kochen so einfach und schnell gehen kann. Den Teig vorbereiten, Zutaten zusammen mischen und ab in den Ofen. Auch wenn ich warme Speisen auch warm bevorzuge und überhaupt kein Fan von kalter Pizza bin, muss ich sagen, Quiche schmeckt abgekühlt noch besser.

Damit ihr auch in den Genuss dieses Geschmackserlebnisses kommt, hier das Rezept.

Zutaten:

Teig
  • 200 g Mehl
  • 100 g Butter
  • 2 EL Milch
  • 1 Prise Salz
Füllung
  • 300 g geräucherter Lachs
  • 750 g Lauch
  • 4 Eier
  • 6 EL Crème Fraîche
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Prise Muskat
  • 1 TL Zitronensaft
  • Butter für die Form und Pfanne
  1. Backofen auf 200 Grad vorheizen.
  2. Mehl, Butter, Milch und Salz zu einem geschmeidigen Teig kneten. 
  3. Die Teigkugel in Alufolie wickeln und eine halbe Stunde in den Kühlschrank legen.
  4. Den Lauch säubern und in Ringe schneiden. 
  5. Die Lauchringe in erhitzter Butter ca. 6 Minuten anschwitzen lassen.
  6. Den Lachs in dünne Streifen schneiden.
  7. Die Eier mit dem Crème Fraîche verquirlen, die Lauchringe und die Lachsstreifen untermengen.
  8. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
  9. Die Form mit dem Teig auskleiden und die Lachs-Lauch Mischung einfüllen.
  10. Ab in den Ofen und ca. 30 Minuten backen. 

Kommentare:

  1. Liebe Laura,
    ich liebe auch Quiche in allen Variationen. Selbst im Urlaub (ok, wir waren ja auch in Frankreich) haben wir das ständig selber gebacken, dann allerdings mit dem fertigen Teig aus dem Supermarkt (auch lecker, wenns mal noch schneller gehen soll). Und du hast Recht, manchmal schmeckt sie kalt sogar noch besser!
    Liebe Grüße
    Ilka

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht aber toll aus. werd ich die Tage auf jeden Fall auch mal machen :) mmhhhh... Danke für dieses Rezept.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Fragen, Anregungen und liebe Worte. ♥