Montag, 30. September 2013

Zeit für mich.

Hoppla. Da wäre mir doch fast etwas durch die Lappen gegangen. Ein Monat ist nun vergangen, als ich mir für den September kleine "Auszeiten" vorgenommen habe. Mit dem Plan, mich bewusster wahrnehmen und nicht "nur" 24 Stunden und 7 Tage die Woche Mama sein. "Keine Zeit, mache ich morgen!" sollte keine Dauerausrede mehr sein.

Geschafft habe ich einiges:

Meinen Sport (Freeletics) weitermachen.

Ich bin selber überrascht. Dieses Durchhaltevermögen hätte ich mir gar nicht zugetraut. Auch wenn ich nicht ganz nach dem "Freeletics"-Plan gehe, schaffe ich es trotzdem 2-3 mal in der Woche 30 Minuten Sport zu machen. Bei Workouts, für die ich früher über 100 Minuten gebraucht habe, benötige ich nur noch 25 Minuten. Der Sport gehört jetzt dazu und ich merke einfach, dass mir die Bewegung und die Trennkost unheimlich gut tun. Innerhalb von zwei Monaten habe ich über 6 kg verloren und bin wahnsinnig stolz.

Meinen Frisör besuchen und die Haare auf mindestens Schulterlänge kürzen.

Sagt "Hallo" zu meinem Bob. Auch wenn es ungewohnt ist, mag ich die kurzen Haare. Endlich mal wieder offen tragen. Außerdem waren meine Spitzen so dünn und kaputt. Es gab kein zurück mehr.

Mindestens 1x von der Kosmetikerin verwöhnen lassen.

Leider war die Dame im Urlaub. Aber ich habe mir in der Stadt ganz wunderbare Gesichtsmasken und Badekugeln gekauft. Wellness geht schließlich auch ohne Kosmetikerin.
Zeit für mich:

1. Den Tupper/Töpfeschrank ausmisten und dafür ein, zwei neue Töpfe kaufen.

2. Meine Fingernägel wachsen lassen und diesen (klick) wundervollen Nagellack kaufen.

3. Mindestens 2x zur Fußreflexzonenmassage gehen.

Das wird ja wohl zu schaffen sein. Ich bin zuversichtlich. Vielleicht habt ihr auch Lust auf etwas mehr Zeit für euch? Nehmt euch Dinge vor, die ihr schon lange vor euch herschiebt. Vielleicht mal wieder einen alten Freund treffen oder am Abend lecker essen gehen?! Schaufelt euch etwas Zeit frei, es lohnt sich!

Ich wünsche euch einen tollen Oktober, viel Zeit für euch & eine gute Nacht!

Laura

Kommentare:

  1. Das ist wirklich eine gute Idee, sich ganz konkret ein paar Dinge für den nächsten Monat vorzunehmen. Dann fällt es bestimmt leichter es auch tatsächlich in die Tat umzusetzen und Du kannst am Ende des Monats stolz sein, was Du geschafft hast, bzw. nimmst überhaupt wahr, dass Du etwas für Dich getan hast. Ich finde es toll, was Du im letzten Monat geschafft hast. Ist als Mama oft nicht.so leicht.

    Mein kleines Löwenmädchen wird in 2 Tagen 14 Monate alt oder in 4 Tagen 1 Jahr ;) (sie ist auch ein wenig früher gekommen) und ich werde mir für diesem Monat auch etwas vornehmen: mit einer Freundin in die Sauna gehen, zu einem Yogaworkshop gehen, mindestens 3mal in der Woche für mich Yoga machen und zum Friseur könnte ich auch nochmal!

    Liebe Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Yvonne.

      Das sind doch tolle Pläne! Yoga habe ich in Pauls Schwangerschaft gemacht und mir hat es sehr gut gefallen. :)

      Liebe Grüße,

      Laura

      Löschen
  2. Das alles klingt nach nem guten Plan! Glückwunsch zu den verlorenen 6 kg. Der neue Haarschnitt steht dir richtig gut, finde ich! :)

    LG

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Laura,

    echt klasse das Du das so wunderbar durchgezogen hast ! Kleine, erreichbare Ziele setzen ist wohl ein guter Anfang. Von "Zeit für mich" kann ich im Moment nur träumen. Mein Sohn wird nächste Woche 11 Monate alt und ich flitze ihm den ganzen Tag hinterher. Er ist mit seinem Lauflernwagen mittlerweile so schnell das man ihn damit nicht mehr unbeobachtet lassen kann. Wenn ich abends im Bett liege drehen sich meine Gedanken auch nur um Bennet:"Hilfe in seiner PEKiP gibt es Röteln-Krabbelgruppe oder Turnverein-ist seine Übergangsjacke dick genug-wie feiern wir seinen ersten Geburtstag......". Am Samstag ist mir, im wahrsten Sinne des Wortes, ein Flyer für ein Sportstudio vor die Füße geflattert. Vielleicht ein Wink mit dem Zaunpfahl ?! Einen Vorsatz habe ich aber, mein neues Buch 'Mama muss die Welt retten' zu Ende lesen.


    LG und viel Erfolg bei Deinen Vorhaben,

    Nina
    ( P.S. Wo hast Du denn die wunderschöne Mütze her die der kleine Räuber auf den letzten Bildern immer auf hat ?)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Nina.

      Dann ist ja einiges los bei euch. Mir fällt es auch oft nicht leicht abzuschalten, aber manchmal ist das einfach nötig! :) Das mit dem Zettel war bestimmt ein Zeichen. Hihi ;)

      Die Mütze habe ich aus einem Laden in Bochum. Kann man aber auch online bestellen - http://www.glanzstueckladen.de

      Liebe Grüße,

      Laura

      Löschen
  4. Wow! Du bist wunderschön -der neue Haarschnitt ist toll! Muss auch mal wieder dringend die Matte etwas abschneiden lassen!!

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Laura, ich bin über Kaleas Blog hierher gekommen, habe angefangen zu lesen und möchte bleiben ;) Du hast eine sehr shcöne Art zu schreiben.

    Dinge für mich machen - damit tue ich mich auch recht schwer. Daher ist es eine schöne Idee, dafür eine Liste zu machen.

    Lg und ich komme nun öfters ;)
    Zweifachmama (http://zweifachmama.blogspot.de)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Fragen, Anregungen und liebe Worte. ♥