Sonntag, 5. Mai 2013

Grünes-Frühlings-Risotto.

Meine zwei Männer und ich haben eine große Liebe - Risotto. Wir lieben es. In allen verschiedenen Variationen. Risotto ist schnell gekocht, bietet Abwechslung und schmeckt immer. Besonders beliebt ist es als Beilage. Bei uns im Haus ist Risotto das Hauptgericht. Besonders toll, Babys können schon früh anfangen das leckere Reisgericht selbstständig zu essen.


Also, Baby-Led-Weaning Fans aufgepasst! Hier kommt das Grüne-Frühlings-Risotto:



Zutaten für 4 liebe Menschen
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 2 EL Olivenöl
  • 300 g Hähnchen
  • 400 g Risottoreis
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 500 g Brokkoli
  • 100 g TK Erbsen
  • 75 g Parmesankäse
  • 4 TL Kapern
  • 1 Bund frische Kräuter nach Wahl (wir haben Petersilie gewählt)
  • Pfeffer, Meersalz
1. Zwiebeln schälen und fein würfeln. Hähnchen in kleine Stücke schneiden. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln darin glasig anschwitzen. Das klein geschnittene Hähnchen dazu geben und weiss werden lassen.

2. Risotto-Reis hinzufügen und andünsten lassen. Eine große Kelle Brühe hinzufügen, umrühren und warten bis die Flüssigkeit verkocht ist. Den Vorgang so lange wiederholen, bis die Brühe aufgebraucht ist.

3. Inzwischen den Brokkoli putzen und in Röschen teilen. Brokkoli und Erbsen vor Ende der Garzeit zum Risotto geben. Der Reis sollte weich sein, aber noch Biss haben!


4. Käse fein reiben (oder direkt an der Käsetheke reiben lassen!) und unter den Risotto ziehen. Mit Pfeffer und Salz würzen.

5. Kapern in 1 EL Öl kurz frittieren und mit den fein gehackten Kräutern unter den Reis heben.





Kommentare:

  1. Jaaa, wir sind auch auf den Geschmack gekommen. Kalea liebt Risotto und ich erst.. die Version klingt auch toll und sieht verdammt lecker aus! Wird nächste Woche mal ausprobiert! :)

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Tanja.

      Danke für deine lieben Worte. Ich bin gespannt wie ihr das Rezept findet! :)

      Ganz liebe Grüße,

      Laura

      Löschen
  2. Danke für das Rezept, das wird in den Fundus aufgenommen!
    Bei uns gab es am Wochenende Lachs-Risotto, einfach und einfach lecker!

    Liebe Grüße
    Saskia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Saskia.

      Lachs-Risotto hört sich auch top an. Das Rezept brauche ich unbedingt!

      Liebe Grüße,

      Laura

      Löschen
  3. Unsere ganze Familie liebt Risotto! Ich werd dieses Rezept heute abend mal ausprobieren. Sophia liebt Erbsen und Lucas Brokkoli, also das passt schonmal :-) Haehnchen hab ich leider keines mehr, also werd ich Fisch dazu machen. Bin schon gespannt wie es schmeckt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So, wir sind gerade mit dem Essen fertig geworden. Sophia hat 2x nach mehr gefragt! Ich war ganz baff, und sie hat auch den Brokkoli gegessen. Lucas hats auch geschmeckt. Da ist mir die Sauerei hinterher echt egal, es ist so schoen zu sehen wenn es den Kleinen schmeckt und sie Spass dran haben. Vielen Dank fuers Rezept!

      P.S. Fisch hatte ich auch nicht mehr, es mussten Fischstaebchen herhalten.

      Löschen
    2. Liebe Katja.

      Eigentlich geht das original Rezept auch ohne Hähnchen. Wir haben es einfach dazu gemacht :)

      Freut mich das es deinen beiden geschmeckt hat!

      Liebe Grüße,

      Laura

      Löschen
  4. Haben das Rezept vorhin nachgekocht - super lecker :) Danke für's Teilen!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Fragen, Anregungen und liebe Worte. ♥