Donnerstag, 18. April 2013

Immer wieder Mittwochs.

Nach dem Sonntag, gehört auch der Mittwoch zu meinen Lieblingstagen in der Woche.
Seit ein paar Monaten fahre ich mit Paul jeden Mittwochmorgen zum PEKiP. Dort wird mit 10 anderen Babys gespielt, ausprobiert, gelacht und die Welt neu entdeckt.
Wir Mütter quatschen ganze 1 1/2 Stunden lang über unser Leben mit Kindern. Da kommen Probleme über das Abstillen, Beikost und das liebe Schlafen auf den Tisch. Wir sind eine richtig tolle Gruppe und treffen uns auch privat.
Bald steht wieder ein Familien-PEKiP-Sonntag an. Da dürfen dann alle Papas und Geschwister mitkommen. Es wird gespielt, Kaffe und Tee getrunken und natürlich Kuchen gegessen.

Nach dem PEKiP fahren Paul und ich zu meinen Eltern und meiner kleinen Schwester. Dort wartet ein tolles Kinderparadies im Garten. Da sich gestern die Sonne von ihrer Schokoladenseite präsentiert hat, hielt uns nichts mehr im Haus.
Nach dem Mittagessen sind wir mit dem Kinderwagen ins Dorf gegangen. Wir Großen haben Kuhbar-Eis und der kleine Räuber ein Brötchen gegessen. Nachmittags hatte Pauls kleine Tante Alina Besuch von ihrer Freundin. Mein kleiner Junge war total angetan von den Beiden. Aber die kleinen Damen waren lieber für sich. Schließlich sind kleine Jungs nervig.

Auf dem Rasen gab es wieder viel zu entdecken. Besonders spannend sind die vielen Gänseblümchen. Es ist so toll zu sehen, wie er die Natur be"greift". Durch die vielen neuen Eindrücke ist Paul am Abend direkt eingeschlafen.

Ich wünsche euch auch einen tollen sonnigen Tag!

Liebe Grüße,
Laura



             

Beim PEKiP hat Paul ein Auge für hübsche Mädchen-Accessoires. 


Kleiner Snack für zwischendurch.


"Das Sams" von Tante Alina für Paul.


Gartenzeit bei Oma & Opa.


Faszination Gänseblümchen.


Die Seele baumeln lassen.


Den großen Mädchen beim Spielen zugucken.


Glücksmomente.

Kommentare:

  1. Ich finde es auch total schön und wichtig, regelmäßig Austausch mit anderen Müttern zu haben!

    Das hübsche Zelt steht bei uns übrigens gerade auch in rot im Wohnzimmer ;-)

    Liebe Grüße
    Saskia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja. Es gab eine Mutter, dessen Sohn kam auch alle 2 Stunden in der Nacht. Da hat man sich dann nicht mehr ganz so elendig gefühlt sondern gemerkt, man ist nicht alleine mit dem Problem.

      Das Zelt ist toll. Wir hatten früher solche Häuser aus Pappe. Kennst du die auch? ;)

      Lieben Gruß an dich!

      Löschen
  2. Der Pekip-Sonntag ist ja eine super Idee! Wir hatten das nicht bei unserem Kurs. Allerdings fange ich jetzt mit dem zweiten Kurs an, vielleicht ergibt sich dort ja ein Treffen. Ich finde es immer wieder spannend, wenn die verschiedenen Mamis zusammenkommen und ihre Meinungen (die ja durchaus auch alle unterschiedlich sein können) austauschen.
    Die graue Mütze mit den Sternen ist ja klasse! Hast du die selbst genäht?

    Liebe Grüße,
    Janina

    AntwortenLöschen
  3. Hey Janina!

    Nein, die Mütze ist von DaWanda. Hast du 2 Kinder? :)

    Lieben Gruß,

    Laura

    AntwortenLöschen
  4. Huhu, ah, DaWanda! Immer gut für solche Schätze! :-)

    Ich habe ein Kind, die Norea. Aber mit ihr bin ich auch erstmal gut ausgelastet :-D

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    ich habe auch einen kleinen Räuber.
    Sehr süß wie ihr euren Kleinen anzieht! Die Mütze mit dem Stern ist echt spitze!
    Von wem habt ihr die denn gaunau bei DaWanda?
    Liebe Grüße
    Linda

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Linda.

    Wie alt ist denn dein Sohn? :)

    Ja, die Mütze ist auch mein absoluter Liebling. In den kommenden Wochen werde ich den DaWanda-Shop hier vorstellen und dann gibt es ein tolles Gewinnspiel!

    Liebe Grüße,

    Laura

    AntwortenLöschen
  7. Hi Laura,
    voll witzig mein kleiner Rabauke hat die Mütze auch. Bei DaWanda gibt es aber auch so schöne Dinge da kann man fast Shopping süchtig werden! ;)

    Dein Blog ist ganz toll, verfolge alles! ;)
    Ganz Liebe Grüße Lena

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Fragen, Anregungen und liebe Worte. ♥